Begutachtung

Das Begutachtungsteam der Altaier Industrie - und Handelskammer besteht aus den hochqualifizierten Spezialisten mit großer Erfahrung  im Bereich der Warenprüfung. Die Spezialisten bilden sich plangemäß in den Lehrzentren der Altaier Industrie- und Handelskammer  weiter, was Bescheinigungen, Diplome und  Atteste der Industrie- und Handelskammer  Russlands bestätigen. Die Mitarbeiter der Begutachtungsabteilung  der Altaier Industrie- und Handelskammer folgen bei der Arbeit dem geltenden Recht, den Rechtsakten, den Forderungen von internationalen und staatlichen Standarten, den Unterlagen vom Qualitätsmanagementsystem der Altaier Industrie- und Handelskammer.

Die Altai Industrie - und Handelskammer realisiert die Begutachtung auf dem ganzen Territorium der Region, weil sie über eigene materiell-technische Basis, moderne Kommunikationsmittel, Berufskraftverkehr verfügt.

Die Begutachtungsabteilung erfüllt folgende Leistungen:

1. Verbraucherbegutachtungen (schriftliche und mündliche): Ursachenfeststellung der Defektenbildung, Feststellung des Qualitätsverlustprozentes von Schuhen, Lederwaren, Konfektionpelz, Textilien, Galanteriewaren,  Kopfbedeckungen aus den Stoffen aller Art, Teppichen, Schmucksachen; Bestimmung der Qualität von chemischer Reinigung von Lederwaren, Konfektionpelz und Textilien; Begutachtung der Qualität von Möbel, Teppichen, Haushaltstechnik, Computer- und Digitaltechnik, Ausstattung, Kunststofffenstern,
Metall- und Holztüren.

2. Gerichtsgutachten für die Versorgung der Urteilsvollstreckung von Justizbehörden, die in Zivilprozessen, in Verwaltungsübertretungs-  und Strafverfahren angesetzt waren.

3. Baubegutachtungen: Begutachtung von Konstruktionen und Baustoffe, Baugeräten, Gebäuden und Anlagen; Untersuchung, Analyse und Bewertung von Bruchursachen der Bauobjekte.

4. Vertragsbegutachtungen: die Kontrolle der Entsprechung von erhaltener Warenpartie den Vertragsbedingungen in der Anzahl, Qualität, Verpackung, Warenbeschriftung, deren Ergebnissen nach das Prüfungsprotokoll aufgenommen wird, wo volle Funktionsfähigkeit des Transportbehälters, der Verschlüsse, Zustand des Leergutes/der Verpackung, Qualität der Waren, Anzahl und Vollständigkeit, auch Maßgabe von  Ladungsmarkierung und Lieferunterlagen fixiert sind. Unter den harten Konkurenzbedingungen im inneren und  äußeren Markt wird die Nachfraglichkeit (Liquidität, Absetzung, Verkauf) der Waren  vor allem von ihrer Qualität und höher Verbrauchercharakteristik bestimmt.

Während der Krise wurden die Wiedersprüche zwischen Handelspartnern vertieft, Vertragsbedingungen häufiger verletzt und die Anzahl von den auf dem regionalen Markt gewährten mangelhaften Waren und  Leistungen wurde vergrößert, und, als Ergebnis, die Vergrößerung der Anzahl von Gerichtsklagen und Notwendigkeit der Begutachtung in Rahmen des Gerichtsverfahrens.

Vertragsbegutachtung von der Altaier Industrie- und Handelskammer ist ein Mechanismus, das den Warenempfänger/den Güterabsender garantiert von Verlusten  schützt, d.h. zur Entwicklung  des Unternehmens  beiträgt. Rechtzeitige Begutachtung (im Moment der Abladung aus den Verkehrsmitteln) gibt dem  Warenempfänger die Möglichkeit, dem Lieferanten eine Reklamation zu erheben, im Fall des Warenmankos, der Unstimmigkeit mit Gütekennwerten, die von Russischen Standarten bestimmt sind,  des Anfeuchtens der Ladung, des Bruchs. Die Prüfungsprotokolle von den Experten können als  Grundunterlagen gelten, die das Recht darauf geben, den unredlichen Partnern, u.a. ausländischen,   Anspruch wegen Mankos, der Unvollständigkeit und der minderwertigen Qualität zu  erheben; sie werden als beweiskräftige Unterlagen in Arbitrageinstutionen gebraucht, u.a. ausländischen. Gleichzeitig helfen Prüfungsprotokolle für verladene Waren die Anzahl der Waren bestätigen, den Wirtschaftsstreit gebührend lösen.

5. Probe der Warenmuster im Labormaßstab.

6. Zollbegutachtungen in Rahmen der Zollkontrolle, die von dem bevollmächtigten öffentlichen Zollbehördenbeamte bei der Verhandlung von Verwaltungsübertretungsverfahren, bei der Ermittlung während des Strafverfahrens und auch auf Anregung vom Partner der  Außenwirtschaftstätigkeit angesetzt werden.(Identifizierung der Ware, u.a. Empfehlungen für die Systematisierung der Waren dem Außenhandelswarenverzeichnis nach; die Begutachtung für die Bestimmung des Herstellerlandes; Fixierung  des Warenzustandes, ihrer Charakteristik, Verpackung und Anzahl im Moment der Abgabe auf den Zollager; die Bestimmung des Orientierungswertes; die Bestimmung des Marktwertes).

7. Versicherungsbegutachtung auf Antrag von Versicherung oder auf Veranlassung der Versicherten, wenn der Versicherungsfall vorkommt: Feuer, Heizanlagestörfall, Naturkatastrophe, Diebstahl oder Sachbeschädigung(Schadeneinschätzung im Wertausdruck  mit Rücksicht auf  Qualität- und Quantitätsverluste bei Versicherungsereignis).

8. Steuerbegutachtungen bei der Steueraufsicht, die von dem bevollmächtigten öffentlichen Beamten der Finanzbehörden und auch auf Veranlassung des Steuerpflichtigen angesetzt werden.

9. Bankbegutachtungen: die Bestimmung der Qualität, Quantität und des Orientierungswerts von Sachvermögen, die unter Beachtung  des Qualitätsgrads, Saisoncharakters und der Nutzungsdauer(der Dienlichkeit) gegen Pfand abgegeben ist.

10. Kraftfahrzeugtechnische Gutachten: Die Begutachtung des technischen Zustandes der Verkehrsmittel, ihrer Bauelemente, Mechanismen, Systemen, Anlagen, Gründen  und Zeit der Defektentstehung.

11. Graphologische Gutachten: sie haben das Ziel den Schreibenden der Handschrift, des Handzeichens, der Verhältnisse und der Verjährung der Vertragserfüllung, auch des Geschlechts und des Alters vom Schreibenden festzustellen.

12. Buchhalterische Gutachten: Bestimmung vom Tatsachenmaterial, das mit dem Manko oder Überfluss der Sachwerte, der Geldmittel, der Sachschadensumme gebunden ist; Bestimmung der Richtigkeit der Ausfertigung von Annahme, Aufbewahrung und Absetzung der Sachwerte und der Geldmittelbewegung; Bestimmung der Maßgabe von wirtschaftlichen Finanzoperationen, die in die Buchhaltungsunterlagen beigetragen sind, den Forderungen von der Buchführung und der Berichterstattung der geltenden Rechtsakten; Bestimmung der Aktivierung, der Abgabe und der Abbuchung von Endproduktion, Waren, Geldmittel; Bestimmung der Abmessungen und der Kompliziertheit von nicht erfassten Waren, die  den Gutachten von Technologen, Warenexperten und anderen Spezialisten nach bestimmt sind; Bestimmung der dokumentarischen Begründung von Wertbetrag und Personenkreis, der, dokumentarischen Angaben nach, im Moment der Manko- oder  Überflussentstehung die Verantwortung für Sachwerte und Geldmittel trug, und auch die Bestimmung der Personen, die zur Besicherung der Forderungen von der Buchführung und der Kontrolle, Nichtbeachtung von denen festgestellt ist; Bestimmung der Fehler bei der Organisation der Buchführung und ihrer Kontrolle, was zu Sachschadenentstehung beibringen konnte oder ein Hindernis für ihre rechtzeitige Aufdeckung sein konnte.

13. Patentbegutachtungen: eine Art der Objekterforschung, die geistiges Eigentum behalten, mit dem Ziel der Feststellung des Vorhandenseins oder des Fehlens von Verletzung des geistigen Eigentumsrechts.

Die Altaier Industrie- und Handelskammer arbeitet ständig an der Ausweitung und der Qualitätssteigerung vom Leistungsangebot der regionalen Subjekte der Wirtschaftstätigkeit, an der Verbesserung von Formen, Methoden, praktischer Erfahrung der Experten. Damit erfüllt sie ihre Hauptaufgabe, die Interessen von den Unternehmern aller Eigentumsformen zu unterstützen und zu schützen.

Das Begutachtersteam der Altaier Industrie- und Handelskammer begreift die Wichtigkeit der entwickelten Infrastruktur der Unternehmensbehandlung für die Bildung der günstigen Verhältnisse und der Stärkung der Konkurenzfähigkeit von Herstellern und Ausführern in der Altairegion und beschäftigt sich mit der Ausweitung und der Qualitätssteigerung vom Leistungsangebot aller Tätigkeitsarten, verbessert die Arbeit an den Richtungen der Begutachtung, dabei widmet sie Ihre Aufmerksamkeit der Verbreitung der Geographie von verschiedener Begutachtungsarten.

tel.: (3852) 65-37-50, e-mail: otcarkova@alttpp.ru.